Telefonie


Vorgaben, Hinweise & Tipps

Ist es möglich vom Computer oder einem mobilen Client auf die Telefone anzurufen?

Bisher ist dies nicht möglich, die entsprechende Funktionalität wird in einer späteren Phase nachgeliefert.

Wie kann ich erreichen, dass mein Telefon stummgeschaltet wird, d.h. nicht klingelt wen ein Anruf eingeht?

Generell: Softkey mit "zwei Pünktchen" drücken um zu zweiter Seite zu gelangen. Dort Softkey "nicht stören" drücken. Wenn gerade ein Anruf eingeht: Auf Softkey "nicht stören" drücken.

Wieso kann ich mich nicht mit meiner Email-Adresse im Selbsthilfe Portal einloggen?

Der Login mit Ihrer Email-Adresse ist grundsätzlich nur möglich, wenn Ihr Telefon auf sie personalisiert wurde. Sie erkennen dies daran, dass Ihr Name auf dem Display erscheint. Eine Personalisierung ist nicht möglich, wenn Sie Ihren Telefonapparat mit anderen teilen. Wenn Ihr Account noch nicht personalisiert wurde, obwohl Sie das Telefon alleine benutzen, wenden Sie sich bitte an den
ServiceDesk.

Ich würde gerne im Self-Care-Portal eine Rufumleitung einstellen. In welchem Format muss ich die Telefonnummer eingeben, damit diese akzeptiert wird?

Ausgehend von der Beispielnummer 061 123 45 67 sind folgende Nummernformate zulässig:

  • 00611234567
  • 0041611234567
  • 00041611234567
  • +41611234567
Ich habe im Self Care-Portal eingestellt, dass Anrufe umgeleitet werden, wenn ich das Telefon nicht abnehme. Nach wievielen Sekunden wird der Anruf umgeleitet? Ist dies individuell anpassbar?

Der Timer ist standardmässig auf 15 Sekunden eingestellt und kann nicht vom Benutzer selbstständig verändert werden. Wenn er angepasst werden soll, kontaktieren Sie bitte den ServiceDesk.

Ich sehe, dass die ersten 4 Kurzwahlnummern direkt links auf dem Display einen Knopf zugeordnet bekommen. Kann ich auch rechts noch Knöpfe mit Kurzwahlnummern belegen?

Nein, auf dem Telefon stehen nur diese vier Tasten zur freien Programmierung zur Verfügung.

Kann ich weitere Kurzwahlnummern wählen, ohne über die jeweiligen Knöpfe zu gehen?

Ja, es können bis zu 199 Kurzwahlnummern (Speed Dials) gespeichert werden. Je nach Tastenlayout auf dem Apparat werden automatisch die ersten 4 Kurzwahlnummern direkt auf die Taste programmiert. Möchte ich als Beispiel die Kurzwahl 190 anwählen, so gehe ich wie folgt vor:

  • 190 eingeben
  • Softkey mit „zwei Pünktchen“ drücken
  • Softkey „Kurzwahl drücken und Ihr Eintrag 190 wird gewählt
Wie kann ich auf das persönliche Verzeichnis zugreifen?

Drücken Sie auf dem Telefon die Verzeichnistaste (Symbol: Telefonbuch) und wählen Sie persönliches Verzeichnis. Als Benutzer-ID verwenden Sie Ihre Universität Basel Email-Adresse. Die PIN muss zuerst über das Cisco Self Care Portal unter Allgemeine Einstellungen definiert werden.

Ist das persönliche Verzeichnis auf dem Telefon das Selbe, wie Jenes, welches im Selbsthilfe Portal ganz unten erscheint ("Phone Contacts“/"Telefonkontakte")?

Ja, das persönliche Verzeichnis wird über diese Einstellung gepflegt.

Ich habe die persönliche PIN vergessen, um auf meine Voicemail zuzugreifen. Was kann ich tun?

Um ihre PIN zurückzusetzen, wenden Sie sich bitte an den ServiceDesk.

Ich gebe die auf dem Flyer angegebenen PIN ein, kann mich aber trotzdem nicht mit der Voicemail verbinden?

Die Voicemail ist nicht standardmässig freigeschaltet. Wird diese benötigt, wenden Sie sich bitte an den ServiceDesk.

An wen muss ich mich bezüglich Mutationen melden (z.B. wenn neue Mitarbeitende das Telefon ihrer Vorgänger übernehmen), damit die Displayanzeige angepasst wird?

Für die Mutationen sind die IT-Services zuständig. Bitte wenden Sie sich mit den notwendigen Informationen an den ServiceDesk.

Mein Faxgerät funktioniert nur sehr unzuverlässig oder gar nicht, wie kann ich vorgehen?

Faxe und andere modulierte Dienste im Sprachübertragungsband erreichen im IP-Umfeld nicht mehr den gleichen Zuverlässigkeitsgrad. Konkrete Aussagen dazu lassen sich im Einzelfall nicht machen, da verschiedene Faktoren wie Art des Gerätes, Geräteeinstellungen, Art der Anbindung des Gerätes ans IP-Netz beim Sender wie beim Empfänger, einen wesentlichen Einfluss auf die Übertragungsqualität haben. Es kann technologiebedingt zu unvollständiger Darstellung der Dokumente oder gar komplettem Abbruch der Übertragung kommen. Insbesondere im internationalen Versand muss mit vermehrten Schwierigkeiten gerechnet werden.

Empfehlungen:
  • Reduzierung der Übertragungsgeschwindigkeit z.B. von 14400 bps auf 9600 bps.
  • Ausschalten der Fehlerkorrektur: ECM (Error Correction Mode) auf "Aus" stellen.
Ich bediene in der VoIP-Umgebung noch ein analoges Telefon. Wie kann ich auf diesem Gerät Rufumleitungen ein- und ausschalten und Anrufe von andern Benutzern entgegennehmen?
  • Rufumleitung aktivieren: **1 "Zielnummer" eingeben und Anruftaste drücken. Danach ertönt das Bestetztzeichen und Durchwahlgeräusche. Die Umleitung ist aktiv. Die Zielnummer können Sie in jedem beliebigen Format (interne Durchwahl, externe Nummer) eingeben.
  • Rufumleitung deaktivieren: **2 eingeben und Anruftaste betätigen.
  • Call Pickup (=Anruf eines anderen Benutzers in einer Pickup Group entgegennehmen): **3
  • Anrufübernahme einer anderen Pickup Group = **4
  • Anrufübernahme direkt = **6
  • Anrufumleitung direkt auf Voicemail = **7
  • Grupppenschaltung Ein/Aus = **9

Je nach Modell können die Befehle leicht abweichen. Bitte kontaktieren sie in diesem Fall den ServiceDesk.

Ich besitze einen Piepser und möchte mein Telefon auf diesen Weiterleiten. Wie muss ich vorgehen? Wie kann ich Anrufe auf den Piepser entgegenehmen?
  • Nummer weiterleiten: Sie drücken auf Ihrem VoIP Telefon die Rufumleitungstaste und geben anschliessend *80 + die Nummer des Piepsers ein.
  • Anruf entgegen nehmen: Sie wählen auf einem beliebigen Telefon die *82 + die Nummer des Piepsers.
Mein VoIP-Telefon ist defekt. An wen muss ich mich wenden?

Für den Austausch defekter VoIP-Geräte sind die IT-Services zuständig. Bitte wenden Sie sich mit den notwendigen Informationen an den ServiceDesk.

Meine Jabber Software funktioniert nicht mehr. Was soll ich tun, bevor ich den ServiceDesk kontaktiere?

Bitte überprüfen/testen Sie nacheinander folgende Schritte:

  1. Stellen Sie sicher, dass eine bestehende Internetverbindung vorhanden ist.

  2. Starten Sie die Jabber Software neu.

  3. Setzen Sie die Jabber Software zurück.

  4. Starten Sie Ihren Computer neu.

Wie kann ich die Jabber Software zurücksetzen?

Melden Sie sich von Jabber ab. Auf dem nun erscheinenden Login Screen finden Sie unter dem "Anmelden" Button den Link, um Jabber zurückzusetzen. Wie sich abmelden können, wird im UC Trainer unter "Anmelden/Abmelden" erklärt.

Jabber verwendet nicht die korrekten Einstellungen für Lautsprecher und Headset. Wo kann ich das konfigurieren?

Erklärungen zu den Einstellungen finden Sie im UC Trainer unter "Optionen".

Bei einem eingehenden Anruf kann ich die "Chat-Antwort" nicht auswählen (ausgegraut).

Diese Option steht nur zur Verfügung, wenn sich die Gegenpartei auch effektiv im Jabber angemeldet hat. Ruft diese über ein Telefon an, ist eine Chat-Antwort nicht möglich.

Welche Shortcuts stehen mir bei der Benutzung von Jabber zur Verfügung?

Eine Übersicht der vorhandenen Shortcuts finden Sie hier.

Beim starten von Jabber erhalte ich Popup "Ortsaktualisiertung". Was ist dessen Funktion?

Die Orte sind abhängig vom Netzwerk. Wird eine neue Netzwerk-Location erkannt, kann diese benennt werden. Dadurch wird automatisch der Status durch den aktuellen Ort ergänzt (z.B. Home Office). Dieses Feature kann in den Optionen deaktiviert werden.

Ich benutze Jabber sowohl auf dem Desktop (PC oder Mac) als auch auf meinem Mobile Phone. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Anrufliste sowie die Chats nicht synchron sind. Ist dies Standardverhalten?

Der Jabber Client bekommt nur Anrufe bzw. Chatnachrichten "mit", wenn er registriert ist. Alle Anrufe/Nachrichten, welche eintreffen, während ein Jabber Client (unabhängig ob Desktop oder Mobile) nicht registriert ist, werden nicht geloggt. Daher die Diskrepanz. Lediglich die Chaträume (Gruppenchats) werden über Geräte hinweg synchronisiert.

Ich benötige einen neuen Chatraum. Wie kann ich diesen beantragen?

Sie können im Jabber Client selbstständig Chaträume erstellen und Administrieren. Falls Sie Fragen haben wenden Sie sich bitte an den ServiceDesk.

Von wo holt sich die Jabber Software die Informationen im Adressbuch (Suche)?

Aktuell wird das Adressbuch direkt vom VoIP Server zur Verfügung gestellt. Künftig soll das AD (Active Directory) als Quelle definiert werden.

Was bedeuten CTI und Softphone Modus und was ist der Unterschied?

Im CTI Modus steuern Sie mit der Jabber Software lediglich Ihr Telefon (Nummer wählen, Anruf entgegen nehmen etc.). Im Softphone Modus telefonieren Sie über Ihren Computer. Es ist somit kein Telefon mehr notwendig. Stattdessen wird ein Headset benötigt, welches mit dem Computer verbunden ist. Der Modus kann im Jabber Client unten links (Telefon, respektive Computer Symbol) umgeschaltet werden.

Was ist der Unterschied zwischen Modell 1 und Modell 2?

Modell 1 ist angedacht für eine kombinierte Nutzung geschäftlich und privat. Modell 2 ist ein rein geschäftliches Modell.

Welches Modell sollte ich wählen?

Die meisten Anträge werden ins Modell 1 eingebucht, bei welchem die Universität Basel einen von den Geschäftsführenden festgelegten Deckungsbeitrag übernimmt. Bei Rechnungen die den Deckungsbeitrag übersteigen, wird eine Rechnung über den Differenzbetrag an die Privatadresse zugestellt (deshalb die Erfassung der Privatadresse im Antragsformular). Modell 2 ist einer strikten geschäftlichen Nutzung zuzuordnen. Beim Modell 2 werden Gerät und Abo von der Universität Basel finanziert. Die Geräteauswahl beschränkt sich auf die im Antragsformular zu Modell 2 hinterlegten Modelle. Diese werden von der Universität vorgegeben und laufend angepasst. Typischer Modell 2-User wäre z.B. der technische Dienst einer Fakultät.

Wie stelle ich einen NATEL® go Abo Antrag?

Anträge sollten im Vorfeld in den einzelnen Fakultäten besprochen werden. Entscheidungsträger sind im Normalfall die Geschäftsführenden der Departemente. Der Antrag wird über den Antragssteller an den Geschäftsführenden weitergeleitet. Dieser reicht ihn dann beim ServiceDesk der IT-Services ein. Anträge müssen komplett, das heisst mit dem ausgefüllten Formular des jeweiligen Modells und allfälligen Portierungs- oder Übernahmeformularen eingereicht werden.

Wohin sende ich die ausgefüllten Formulare?

Wenn die Formulare von Ihrem Geschäftsführenden bewilligt wurden, können Sie diese elektronisch an die Adresse support-its@unibas.ch senden.

Per Post:
IT-Services
ServiceDesk
Klingelbergstrasse 70
4056 Basel

Wer bestimmt die Höhe des Deckungsbeitrags im Modell 1?

Die Geschäftsführenden Ihrer Fakultät.

Bin ich für das NATEL® go Abo berechtigt?

Dies ist jeweils individuell definiert und im Interessensbereich der Universität Basel. Genaueres finden Sie im Dokument «Generelle Informationen».

Welcher Netzanbieter steht hinter dem NATEL® go Abo?

Swisscom Mobile.

Kann ich jederzeit ins NATEL® go Abo der Universität eintreten?

Dies steht in Abhängigkeit zum bestehenden Abo-Vertrag des jeweiligen Anbieters. Der Antragssteller sollte telefonisch bei seinem aktuellen Anbieter die Vertragskonditionen bezüglich Laufzeit prüfen.

Kann ich meine Nummer ins NATEL® go Abo der Universität mitnehmen?

Ja dies ist garantiert. Um die Übernahme zu ermöglichen, müssen zusätzlich zum Modell-Formular folgende Formulare eingereicht werden:

  • Swisscom: Ausgefüllte Übernahmeerklärung
  • Andere Anbieter: Ausgefülltes Portierungsformular
Wer ist rechtlicher Inhaber des Mobilfunkabonnements bei einem Eintritt ins NATEL® go Abo?

Die Universität Basel.

Wie muss bei Beschädigung/Verlust des Mobiltelefons vorgegangen werden?

Bei Auslieferung des Mobiltelefons an den Benutzer liegt der Garantieschein bei. Sämtliche Garantieund Haftungsansprüche können somit direkt beim Lieferanten des Geräts geltend gemacht werden. Die Abteilung BIT übernimmt keine Verantwortung für beschädigte/verlorene Geräte nach der Auslieferung.
Melden Sie den Verlust des Mobiltelefons bitte umgehend an folgende Nummer und zusätzlich an den ServiceDesk (support-its@unibas.ch, +41 61 207 14 11):

  • in der Schweiz: 0800 55 64 64
  • im Ausland: +41 62 286 12 12
Ich bin im Ausland und benötige ein Datenpaket. Wie kann ich dieses aktivieren?

Datenpakete lösen sowie weitere Einstellungen stehen Ihnen in der Swisscom Cockpit App zur Verfügung. Diese kann im jeweiligen Store kostenlos heruntergeladen werden.

Wie sieht es mit Zubehör für das Mobiltelefon (Hüllen etc.) aus?

Sämtliches Zubehör muss eigenständig beschafft werden. Das NATEL® go Angebot der Universität Basel beschränkt sich auf das Mobiltelefon und das dazugehörige Abonnement.

Wie kann ich meine Mobile Nummer umleiten?

Wenn ich die Cockpit App von Swisscom auf meinem Mobiltelefon installiert habe, kann ich via "Menu/Anrufeinstellungen/Eingehende Anrufe" definieren, in welchem Zustand eine Anrufumleitung geschehen soll (Sofort/Nach Zeit/bei besetzt oder bei nicht erreichbar).

Alternativ kann ich die Umleitung auch mit Funktionscodes setzen:

Umleitung sofort: **21* danach Zielnummer und abschliessen mit # und Hörer Taste drücken so dass die Sequenz gewählt wird

Umleitung nach Zeit: **61* danach Zielnummer und abschliessen mit # und Hörer Taste drücken so dass die Sequenz gewählt wird

Umleitung bei nicht erreichbar: **62* danach Zielnummer und abschliessen mit # und Hörer Taste drücken so dass die Sequenz gewählt wird

Umleitung bei besetzt: **67* danach Zielnummer und abschliessen mit # und Hörer Taste drücken so dass die Sequenz gewählt wird

Beispiel: sofortige Umleitung von einem Mobiltelefon auf ein anderes Mobiltelefon: **21*079xxxxxxx#

Umleitungen löschen:

Umleitung sofort: #21# und Hörer Taste drücken so dass die Sequenz gewählt wird

Umleitung nach Zeit: #61# und Hörer Taste drücken so dass die Sequenz gewählt wird

Umleitung bei nicht erreichbar: #62# und Hörer Taste drücken so dass die Sequenz gewählt wird

Umleitung bei besetzt: #67# und Hörer Taste drücken so dass die Sequenz gewählt wird

Statusabfrage Umleitung:

Den Status Ihrer Anrufumleitung fragen Sie ab, indem Sie je nach Abfragewunsch *#21#, *#61#, *#62# oder *#67# in Ihrer Handy-Tastatur eingeben.

Alternativ kann die Umleitung auch via Endgerät definiert werden (über die Einstellungen in iOS oder Android). Wir gehen an dieser Stelle nicht auf Details ein, da dies von Gerät zu Gerät unterschiedlich ist.

<footer id="page-footer"> </footer>