Die IT-Services (ehemals Universitätsrechenzentrum) sind ein Beratungs-, Kompetenz- und Dienstleistungszentrum der Universität Basel, das Dienste der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) für Forschung, Lehre, Studium und Administration bereitstellt.

Wir unterstützen und beraten alle Angehörigen der Universität. Zurzeit werden unsere Dienstleistungen von ca. 16'000 Nutzern in Anspruch genommen.

Unsere Aufgaben

  • Betrieb der zentralen Server für Forschung, Lehre, Studium und Administration
  • Betrieb und Ausbau des Uni-internen Kommunikationsnetzes
  • Bereitstellung von Diensten (E-Mail, WWW, Lernplattform, ...) über das Netz
  • Anschluss an das an das schweizerische Wissenschaftsnetz (SWITCH)
  • Schulung, Beratung und Unterstützung in Fragen der Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Bereitstellung von öffentlich zugänglichen PC-Arbeitsplätzen
  • Unterstützung und Koordinierung von IT-Beschaffungen (Hardware und Lizenzen)

Bereiche

Aufgaben des Bereichs CSS sind die Abschlüsse von Rahmenverträgen für die Beschaffung von Standard Hard- und Software, der Betrieb und die Belegungsplanung der zentralen Computerräume, die Geräteausleihe, der Betrieb der zentralen Druckdienste sowie Dienste für die zentrale Administration von PC und Mac.

Client Services (CS)

Dienste für die zentrale Administration von PC und Mac. Service Komponenten für die zentrale Administration von Windows, macOS, Linux Clients. Betrieb der Werkzeuge zur Unterstützung von Enrollment, Patchmanagement, Software Delivery, OS Deployment, Remote Control, Software License Monitoring, Inventar sowie Lifecycle von Standard Hard- und Software.

ServiceDesk

Der Servicedesk bildet den "Single Point of Contact" für technische Fragen, Posterprint und Laptop-Ausleihe.

IT Service Centers (ITSC)

Die IT Service Center (ITSC) sind IT Dienstleistungsteams, die primär geografisch bezogen und über Organisationseinheitengrenzen hinweg die Basis IT und fallbedingt darüber hinaus weitere IT Dienstleistungen an der Universität Basel erbringen. Die IT Service Center der versorgten Einheiten bilden das Bindeglied zwischen den BenutzerInnen und den zentralen IT-Services. Die IT Service Center sind die primären Ansprechpartner in Bezug auf Beschaffung und Support von Hard- und Software.

Der Bereich ICT-Infrastructure zeichnet verantwortlich für den stabilen Betrieb und eine zuverlässige und sichere IT-Versorgung der Studierenden und Mitarbeitenden der Uni Basel. Sie stellen Dienste wie Email und Web-Services zur Verfügung und betreiben eine Vielzahl von Backendservern sowie unsere Hochleistungsrechner. Weitere Aufgaben sind das Hosting von (virtuellen) Servern für Institute, der Betrieb des zentralen Verzeichnisdienstes der Universität, Telefonie (Festnetz und Mobile) sowie des Active Directory.

Basis-Infrastruktur und Telefonie (BIT)

BIT ist Ansprechpartner für alle Themen der technischen Infrastruktur: Elektro- und Klimatechnik, Gebäudeverkabelung, Bau, Festnetz-Telefonie Strategie, Mobile.

Network Infrastructure and Network Security (NINS)

NINS zeichnet verantwortlich für die Planung, Installation, den Unterhalt und die Sicherheit aller Datennetze an der Uni Basel. Sie betreibt das Core-Netz im Bereich der IT-Services, versorgt alle über das Stadtgebiet verteilten angeschlossenen Gebäude (ca. 80) mit Netzanschlüssen und stellt die Kommunikation mit dem Internet (SWITCH) sicher. Ein weiterer Arbeitsbereich ist Unterhalt und Weiterentwicklung des Funknetzes, des VPNs und der Netzwerksicherheitsgeräte.

Bei Supportanfragen wenden sie sich bitte an den Support-ITS, bei «Netzwerknotfällen» können Sie uns auch direkt erreichen unter noc@unibas.ch oder +41 (0) 61 207 10 96.

Server & Storage Infrastructure (SSI)

Das Team SSI (Server & Storage Infrastruktur) betreibt die zentrale Virtualisierungslandschaft der Universität und ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Virtualisierung inkl. SWITCHengines. Darüber hinaus ist es Ansprechpartner für die Beratung / Beschaffung von jeglicher Server Hardware und Storage Systemen.

SSI ist verantwortlich für den Betrieb, den Ausbau und die Planung der zentralen Backup-Infrastruktur und bietet Lösungen zum Sichern von Clients, physikalischen und virtuellen Servern, NAS-Storage sowie Applikationen wie z.B. Datenbanken und Exchange.

Ein weiterer Schwerpunkt ist der Betrieb der zentralen NAS-Systeme (HNAS, aka Jumbo-Fileserver) sowie der Betrieb und Unterhalt der SAN-Infrastruktur und der damit verbundenen Block-Storage Systeme für unterschiedlichste Anwendungen.

Windows Services & Groupware (WSG)

Das Team WSG ist verantwortlich für den Betrieb, den Ausbau und die Planung des zentralen Verzeichnisdienstes Active Directory mit der Groupware Microsoft Exchange (E-Mail, Mailinglisten, Kalender). WSG betreut ITS-eigene und gehostete Windows Server. Weitere Schwerpunkte sind die Verwaltung, Planung und Konzeptionierung der Folderstrukturen und SMB-Berechtigungen auf der zentralen Storage. Für alle diese Gebiete stellt WSG den 2nd und 3rd Level Support und bietet Beratungs-Dienstleistungen in Konzept, Betrieb und Umsetzung an. Weitere Arbeitsbereiche sind das Monitoring von Hardware und Applikationen mit Alarmierung und der Betrieb der zentralen Terminal-Serverfarmen.

WAMS stellt Lernplattformen zur Verfügung und unterstützt Lehre, Forschung und Administration mit z.T. selbst entwickelten Kommunikations- und Kooperationstools. Es ist zudem die technische Säule des LearnTechNet.

Identity and Access Management (IAM)

Das IAM verwaltet Personen und ihre Berechtigungen für den universitätsweiten Zugriff auf Informatikmittel. Es bildet die Drehscheibe für den Austausch von Personendaten zwischen den verschiedenen Informatiksystemen.

Web Applications (WApp)

Das Team WApp entwickelt und betreibt verschiedene Webtools und Lernplattformen im Bereich der Lehre und Zusammenarbeit und bietet Produkte an, um eigene Webauftritte zu realisieren.

Web- und System Management (WSyM)

WSyM stellt den Organisationseinheiten der Universität Linux Server Plattformen für den Betrieb von Webservern und Applikationen bereit.