Lehrstelle als Informatiker/Informatikerin EFZ mit Fachrichtung Betriebsinformatik

Wir bieten abwechslungsreiche und herausfordernde Lehrstellen als Informatiker/Informatikerin EFZ mit Fachrichtung Betriebsinformatik an der Universität Basel an. Wir suchen zuverlässige und kommunikative junge Leute, die gerne mit Computern und Menschen arbeiten.

Die Ausbildung dauert 4 Jahre und der Berufsunterricht findet in der Gewerblich Industriellen Berufsfachschule Muttenz (GIBM) statt.

Was machen Informatiker/Informatikerin EFZ mit Fachrichtung Betriebsinformatik?

  • Sie unterstützen Nutzerinnen und Nutzer bei komplexen Informatik-Problemen
  • Sie nehmen neue Geräte in Betrieb
  • Sie installieren und konfigurieren Server
  • Sie betreuen Netzwerke
  • Sie stellen den Nutzersupport sicher
  • Sie durchleuchten Probleme und erstellen Lösungsvorschläge mittels Informatikwerkzeugen
  • Sie überwachen Hardware und Software und entwickeln sie weiter
  • Sie sorgen dafür, dass Informationen geschützt sind und sicher verbreitet werden können

Welche Voraussetzungen brauchen Sie für diesen Beruf?

  • Sie arbeiten gerne mit Menschen und Computern.
  • Als zukünftige/r Informatiker/in EFZ Betriebsinformatik sind sie eine gute Teamplayerin / ein guter Teamplayer.
  • In IT-Abteilungen gibt es viele Spezialisten, die nur im Team ihre Leistungen erbringen können.
  • Ausserdem ist es wichtig zu verstehen, was der Nutzer braucht und will.
  • Aktives Zuhören sowie gezieltes Nachfragen ist zwingend erforderlich.
  • Sie müssen in der Lage sein, IT-Probleme von Nutzern zu erfassen, sie zu verstehen und ihnen eine optimale Lösung zu präsentieren.
  • Sie sind hilfsbereit und wissen sich auszudrücken.
  • Ausserdem sind gute Schulnoten auf höherem Sekundarniveau sowie Interesse an den naturwissenschaftlich-mathematischen Fächern und in Deutsch, Englisch und Französisch von grossem Vorteil. 

Wie lange dauert die Lehre?

  • 4 Jahre

Wie läuft die Ausbildung ab?

  • Sie arbeiten in einem IT-Service Center der Universität Basel und lernen von dort aus im direkten Nutzerkontakt die IT-Front- und Backenddienste kennen.
  • Sie gehen 2 Tage pro Woche in Muttenz in die Berufsschule. Daneben finden ebenfalls in Muttenz regelmässig überbetriebliche Kurse (ÜK) statt.
  • In den ersten Monaten Ihrer Lehre lernen sie in Zusammenarbeit mit der aprentas die Grundlagen des Berufes.
  • Anschliessend arbeiten sie in einem IT-Service Center der Universität Basel um Wissen im Nutzerkontakt aufzubauen und dieses Wissen praktisch anwenden zu können. Dabei werden sie mit den Plattformen Windows, macOS und Linux vertraut – sowohl aus Anwendersicht als auch aus Sicht des universitätsweiten IT-Managements für mehrere tausend Maschinen und der dafür nötigen Systeme.
  • Im Laufe der Jahre kennen sie immer mehr Lösungsoptionen für die unterschiedlichen Anforderungen der Nutzer und die Methoden der Umsetzung.

Was sind die nächsten Schritte?

Bewerben sie sich ab August direkt auf www.unibas.ch unter der Rubrik Universität / Arbeiten an der Universität / Offene Stellen für eine Lehrstelle des folgenden Jahres.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und stehen für Fragen gerne zur Verfügung.

HR IT-Services

IT-Services
Klingelbergstrasse 70
CH-4056 Basel
E-Mail hr-its@unibas.ch