Arbeiten aus dem Home-Office

Hinweise der ITS zum Arbeiten von zuhause aus

  • Auch für das Arbeiten im Home-Office gilt das Reglement über die Nutzung von universitären Informatikmitteln.
  • Für die Sicherheit Ihrer Daten und die der Universität, arbeiten Sie bitte nur mit Geräten, deren Betriebssystem und Applikationen mit allen aktuellen Sicherheitspatches versehen sind und die über eine aktuelle Anti-Viren-Lösung verfügen.
  • Trennen Sie Ihre privaten von Ihren beruflichen Daten.
  • Achten Sie darauf, dass auch beim Arbeiten im Home-Office keine unbefugten Dritten Zugang zu den universitären Daten erhalten. Dies kann schnell passieren, wenn Sie ein privates Gerät mit anderen Familienmitgliedern teilen.
  • Nutzen Sie die VPN-Verbindung in das universitäre Netzwerk und speichern Sie die Daten, wenn möglich, auf den universitären Server-Laufwerken (Ihrem Gruppen- oder Projekt-Laufwerk).
  • Haben Sie auch Daten lokal gespeichert, so denken Sie bitte an ein Backup.
  • Seien Sie vorsichtig im Umgang mit E-Mails. Die aktuelle Situation wird von Hackern in vielfältiger Weise ausgenutzt, sei es, dass sie vortäuschen, es wäre ein wichtiges, eiliges Mail von Ihrem Vorgesetzten, sei es, es handle sich um aktuelle Informationen zur aktuellen Lage.
  • Vertrauen Sie nur offiziellen Quellen.
  • Möchten Sie mehr über aktuelle Cyber-Angriffen erfahren, finden Sie diese bei der Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI https://www.melani.admin.ch/
  • Mehr Tipps: https://security-awareness.sans.org/sites/default/files/2020-03/03-SSA-WorkingFromHome-FactSheet.pdf