Nutzungsbedingungen Account

Accountnutzung

Die Rechnerressourcen der Uni Basel stellen für alle Benutzer ebenfalls ein wichtiges Arbeitsmittel dar. Damit ein sicherer Betrieb aufrechterhalten werden kann, müssen sich alle Teilnehmer auch an folgende Regeln halten:

Persönliche Passworte / Passwortüberprüfung

Jede/r Benutzer/Benutzerin erhält für die zentralen Rechner/Email einen Benutzernamen (login) und ein persönliches Passwort. Für die lokalen Rechner (PCs, MACs) kann ein weiterer Nutzernamen mit Passwort zugeteilt werden.

Das persönliche Passwort darf nicht an andere Personen oder Institutionen weitergegeben werden. Wurde das Passwort weitergegeben, haftet der Benutzer / die Benutzerin für den Missbrauch des Passwortes durch Dritte.

Da das Passwort die "Tür" zu den Rechnern und den eigenen Daten darstellt, muss es so gestaltet sein, dass es nicht leicht erraten werden kann (es gibt Computersoftware, die das automatisch versucht). Die Passworte werden auf den Systemen nur verschlüsselt gespeichert. Die IT-Services können die Sicherheit der gespeicherten und verschlüsselten Passwörter über entsprechende Testsoftware bei Bedarf prüfen. Definiert diese Software ein verschlüsseltes Passwort als leicht zu erraten und damit unsicher, wird der/die jeweilige Nutzer/Nutzerin informiert und muss sein/ihr Passwort umgehend ändern. Ändert er/sie es nicht, kann ihm/ihr von den IT-Services ein neues, sicheres Passwort zugeteilt werden oder der Zugang zu universitären Informatik-Ressourcen beschränkt werden.

(Weitere Informationen: Bitte lesen Sie unsere Informationen zu sicheren Passworten und wie Sie ein Passwort ändern können .)