Datenschutz, Richtlinien

Personendaten unterliegen besonderem gesetzlichen Schutz. So wird z.B. im Datenschutzgesetz des Kantons Basel-Stadt festgelegt, welche Daten besonders zu schützen sind: „Besonders schützenswerte Personendaten sind namentlich Angaben über die religiöse, weltanschauliche oder politische Ansicht oder Betätigung, den persönlichen Geheimbereich, den seelischen, geistigen oder körperlichen Zustand, die Inanspruchnahme von sozialer Beratung oder Hilfe sowie Angaben über eine Strafverfolgung oder -verurteilung.“

Eine Reihe weiterer Gesetze und Regelungen betreffen die Nutzung von Informationstechnologie. Insbesondere sind hier Urheberrecht, Strafrecht (Kinderpornographie etc.) und das Privatrecht (Beleidigungen etc.) zu nennen.


Rechtsgrundlagen

Weiterführende Links

Reglement des Rektorats

Allgemeine Nutzungsbedingungen ITS (ANBITS)

Reglement von Switch für die Internetnutzung

Der Internetprovider der Universität Basel ist Switch - das Schweizer Forschungsnetzwerk. Für die Nutzung der Dienste hat Switch ein Reglement (deutsch / französisch ) erlassen, das für alle angeschlossenen Einrichtungen und deren Nutzer gilt.