Client User Data Backup

Umfang des Business IT Service

Funktionen:

  • Benutzerdaten werden mit einem gemanagten Backup Client (Code42 CrashPlan) in kurzen Intervallen über Netzwerkressourcen in die Cloud, auf USB Platten oder in Ausnahmen lokal bei ITS verschlüsselt sichergestellt.
  • Benutzer können Daten selber aus einer unlimitierten Anzahl Versionen bis 90 Tage zurück wiederherstellen.
  • Pro Benutzer können bis zu 4 Geräte sichergestellt werden.

Sichergestellte Verzeichnisse:

Es wird standardmässig das Benutzerverzeichnis (Users/Benutzer_x) sichergestellt mit vordefiniertem Ausschluss von bestimmten Verzeichnissen und Dateitypen. Details auf Anfrage.

Backup Destinationen:

Zur Wahl stehen mehrere Backup Destinationen, welche alle mit dem gleichen gemanagten Backup Client parallel genutzt werden können. Primär sollen die Backupdaten aus Kostengründen in die Cloud gesichert werden.

  • Backup auf Cloud Speicher von Code42 in Europa (Amsterdam):
    Pro Benutzer/Endgerät stehen in Europa 'unlimitierte' Backup Kapazitäten zur Verfügung.
  • Backup auf lokale USB Speichergeräte.
  • Backup auf IT Services lokalen Speicher - nur nach Beratung erhältlich:
    Pro Benutzer/Endgerät stehen limitierte Backup Kapazitäten zur Verfügung

Restore Optionen

Für Restores stehen folgende Optionen zur Verfügung:

  • Restore von einzelnen Dateien, Verzeichnissen oder aller Daten über die CrashPlan App auf dem Original- oder Ersatzgerät.
  • Restore von einzelnen Dateien, Verzeichnissen oder aller Daten über einen Web Browser auch ohne Original Gerät.
  • Restore von einzelnen Dateien über eine CrashPlan Mobile Device App (iOS/Android).

Sicherheit:

Die sicherzustellenden Daten werden vor dem Verlassen des Computers mit 256-bit AES verschlüsselt und bei der Netzwerkübertragung zusätzlich mit 128-bit AES. Die gespeicherten Daten sind ohne allgemeinen und/oder persönlichen Schlüssel nicht lesbar.

Netzwerkvoraussetzungen:

  • Cloud Backup über externe Netzwerke (nicht Uni Basel Netzwerk) und USB Backups laufen ohne aktives VPN.
  • Backup über externe Netzwerke auf ITS lokalen Speicher benötigt eine aktive VPN Verbindung.

Use Policy:

Die Leistungsbeziehenden haben dafür Sorge zu tragen, das sich keine privaten Daten in den Backup Verzeichnissen befinden. Alle Daten in den Backup Verzeichnissen sind geschäftliche/persönliche Daten.

Nicht im Business IT Service enthalten

  • Kein Backup von privaten Daten
  • Kein Backup von Server Umgebungen
  • Falls benötigt ein USB Speichergerät (Stick/Festplatte)

Zielgruppe

Universitäts-Mitarbeitende und Andere. Die Antragsstellung erfolgt über das ITSC oder einen CV und wird von den jeweiligen Organisationseinheiten bewilligt.
Der Service steht Nutzern zur Verfügung, welche folgende Kriterien erfüllen:

  • Benutzer, welche geschäftsrelevante Daten nur auf dem Endgerät speichern müssen/können.
  • Leitende Personen mit geschäftsrelevanten vertraulichen/persönlichen Daten, welche der Nutzer nicht auf zentralen Laufwerken von ITS speichern darf/kann.
  • Workstations mit lokal gespeicherten und zu verarbeitenden Daten, bei denen eine Speicherung und Verarbeitung über die zentralen NAS Speicher aus technischen Gründen (z.Bsp. Latenzzeiten) nicht sinnvoll ist.

Betriebszeiten

7x24 Std. (steht grundsätzlich immer zur Verfügung)


Servicezeit

Mo-Fr 9:00 – 17:00 Uhr


Supportzeiten (ITS-ServiceDesk)

Für alle weiteren Fragen steht der ITS-ServiceDesk von Mo-Fr, 8:30 - 17:30 Uhr, zur Verfügung:

Telefon +41 61 207 14 11 und E-Mail: support-its@unibas.ch


Verfügbarkeit/Erbringungszeit

5 Arbeitstage nach Antragseingang


Verantwortlichkeiten

Leistungsbeziehende sind verantwortlich für:
  • Das vollständige Ausfüllen des Formulars „Antrag Client User Data Backup“ sowie die Abstimmung dieses Antrages mit dem zuständigen ITSC/CV
  • Die Leistungsbeziehenden müssen den Service bei Nichtgebrauch vor Anfang der nächsten Verrechnungsperiode bis Oktober bei ITS-SSI kündigen.

Die Universität Basel behält sich vor, diesen Service abhängig von Nachfrage und technischen Randbedingungen zu erweitern oder zu reduzieren.


Kontaktinformationen für Bestellungen/Fragen

Das Formular „Antrag Client User Data Backup“ wird dem ServiceDesk zugesandt


Kosten

kostenpflichtig

  • Für die Nutzung des Services werden pro Leistungsbeziehende und Verrechnungsperiode (=1 Jahr) 100 CHF in Rechnung gestellt. Diese Verrechnung wird ab 1.1.2019 aktiv.
  • Ein benötigtes USB Speichergerät (USB Platte/Stick) ist nicht in den Kosten des Services eingeschlossen.
Die Abrechnung erfolgt auf der Basis der registrierten/installierten Backup Clients jeweils auf Ende Oktober eines Jahres.

Links und Dokumente

Antrag Client User Data Backup