Video Conferencing (Gruppen-Lösung)

Umfang des Business IT Service

Klassische Videokonferenzen zwischen weit entfernten Forschungsgruppen oder Schulklassen werden eingesetzt, wenn Kosten eingespart werden müssen, oder es darum geht den Unterricht Kontinental oder Europaweit auszudehnen, z. B. für Gastvorträge. Die Video- und Audioqualität ist dabei besser als bei Alternativen wie Adobe Connect. Es entstehen aber zusätzliche Kosten.

Videoconferencing bietet Bildtelefonie (Audio,Video und bei Bedarf Daten) zwischen zwei (point-to-point) oder mehr (multipoint) Parteien. Dabei besteht eine Partei aus einer einzelnen Person, einer kleinen Gruppe oder einem ganzen Hörsaal.

Die Durchführung einer Videokonferenz bedarf einiges an Aufwand und muss geplant, aufgebaut und betreut werden. Anmeldungen sollten daher so früh als möglich erfolgen, damit einer erfolgreichen Durchführung der Videokonferenz nichts im Wege steht.


Nicht im Business IT Service enthalten

Video-Konferenzen können nicht aufgezeichnet werden.

Die Raum-Reservation (bei Hörsaal-verantwortlichen), Terminkoordination und Offerten-Einholung beim Dienstleister ist nicht im Service eingeschlossen.

Alternativ – do it yourself
Nicht immer ist eine Videokonferenz notwendig, teilweise können die Anforderungen auch durch Vidyo, Skype oder Adobe Connect abgedeckt werden.

Vidyo
Heute funktionieren Videokonferenzen via Internet unkompliziert. Die Teilnehmenden können sich mit einem der folgenden Geräte zuschalten:

  • Personal Computer
  • Mobile Device (Handy oder Tabletcomputer)
  • Video-Rauminfrastruktur
  • Telefon (funktioniert dann ohne Videoempfang)

Auf den Personal Computer oder Mobile Devices muss einfach der entsprechende Software-Client von Vidyo® installiert werden Berechtigte müssen nur einmal ihren persönlichen virtuellen Raum registrieren. Danach können sie ihn immer wieder für ihre Videokonferenzen verwenden.
Die Dienstleistung passt sich dynamisch der Bandbreite an, die dem einzelnen Teilnehmer zur Verfügung steht. So können Bild und Ton übertragen werden, auch in hoher Qualität.

Weitere Informationen bei unter https://www.switch.ch/de/services/videoconf/.

Adobe Connect
Die Universität Basel bietet ihren Angehörigen die Möglichkeit, selbständig bei SWITCH ein Adobe Connect Meeting einzurichten. Dies ist eine intuitiv zu bedienende Web-Plattform, die eine Videokonferenz auch mit mehreren Teilnehmenden ermöglicht. Anmeldung

  • Weitere Informationen bei SWITCH
  • Weitere Informationen bei Adobe


Zielgruppe

Universitäts-Mitarbeitende


Betriebszeiten

Büro-Zeiten des Dienstleisters (Wochenend- und Randzeiten gegen Aufpreis).


Servicezeit

Mo-Fr 9:00 – 17:00 Uhr


Supportzeiten (ITS-Service Desk)

Diese Zeiten richten sich nach den Angaben des Dienstleisters (Kilchenmann AG).

Für alle weiteren Fragen steht der ITS-Service Desk von Mo-Fr, 8:30 - 17:30 Uhr, zur Verfügung:

Telefon +41 61 207 14 11 und E-Mail support-its@unibas.ch


Verfügbarkeit/Erbringungszeit

Um erfolgreich eine Videokonferenz durchführen zu können ist eine Vorlaufzeit von mindestens zwei Wochen, besser noch vier Wochen, erforderlich. Unterhalb dieser Frist von zwei Wochen kann keine Videokonferenz stattfinden.


Verantwortlichkeiten

Leistungsbeziehende sind verantwortlich für:

  • Die Einhaltung einer Vorlaufzeit von mindestens zwei Wochen, um eine Videokonferenz erfolgreich durchführen zu können. Unterhalb dieser Frist kann keine Videokonferenz stattfinden.
  • Die Beachtung, dass eine Videokonferenz nur in bestimmten Hörsälen der Universität Basel stattfinden kann. Es bedarf im gleichen Saal einer Test-Videokonferenz im Vorfeld zur eigentlichen Videokonferenz.
  • Die unbedingte Beachtung unterschiedlicher Zeitzonen sowie Winter-/Sommerzeiten aller Konferenz-Teilnehmenden
ITS/Leistungserbringende sind verantwortlich für:
  • Die Vorberatung und die Herstellung des Kontaktes zum Dienstleister


Kontaktinformationen für Bestellungen/Fragen

Für eine geplante Videokonferenz erfolgt die Kontaktaufnahme und Anfrage für eine Offerte direkt an uni.basel@kilchenmann.ch.


Kosten

Videokonferenzen werden durch eine externe Firma auf Kosten des Anwenders durchgeführt. Für eine geplante Videokonferenz erfolgt die Kontaktaufnahme und Anfrage für eine Offerte direkt an uni.basel@kilchenmann.ch.


Links und Dokumente

Videoconferencing