Hinweise für Microsoft Produkte

Outlook E-Mail Client

Der Microsoft Outlook E-Mail Client ist im Office Paket für Mitarbeitende enthalten.

CV können Outlook im Software Shop auch separat beziehen.

Für Mitarbeitende, die Outlook auch zu Hause nutzen möchten, steht das "Microsoft Home-use Program" (HUP) und das Office365 zur Verfügung. Über das HUP und das Office365 können Sie Office erwerben; dieses beinhaltet Outlook. Ihr CV hilft Ihnen weiter.
Wahlweise können Sie auch die kostenlose Variante von Outlook (OWA = Outlook Web App) verwenden: Uni Basel OWA

Für Studierende steht der Outlook E-Mail Client nicht zur Verfügung, es kann aber ebenfalls die kostenlose Variante von Outlook (OWA = Outlook Web App) verwendet werden: Uni Basel OWA

Aktivierung von MS Windows und MS Office Produkten an Instituten

Kein Lizenzschlüssel nötig

Institute der Universität Basel benötigen zur Aktivierung von MS Office und MS Windows Produkten keinen Lizenzschlüssel. Nach der Installation erfolgt die Aktivierung innerhalb des Uni Netzwerkes automatisch. Die IT-Services betreibt hierzu den zentralen KMS (Key Management Service).

Voraussetzung zur Benutzung dieses Service ist:

- Das Gerät befindet sich innerhalb des Uni Netzwerks.
- Das Betriebssystem ist korrekt für das Netzwerk konfiguriert. Eine Anleitung dazu finden Sie im Dokument Office2010.pdf

Microsoft Campus-Lizenz

Die Universität Basel verfügt über einen Campusvertrag mit der Firma Microsoft für die Gesamtzahl der Uni-Mitarbeitenden (Vollzeitäquivalente Stellen). Es können soviele Lizenzen Windows und Office eingesetzt werden, wie Arbeitsplätze mit Rechnern der Universität vorhanden sind. Sie können die aktuellste Version von Windows und Office nutzen, aber auch ältere Vorgängerversionen. Für Betriebssyteme muss eine Basisversion (OEM) eines Betriebssystems mit jedem neuen Computer erworben werden (Windows oder Mac OS), da nur Client Betriebssystem Upgrades bzw. Downgrades im Campusvertrag enthalten sind. Server Betriebssysteme sind ebenfalls abgedeckt; es ist nicht nötig, mit einem neuen Server eine OEM Version zu erwerben. Für MS Office muss ebenfalls vorab keine Lizenz vorhanden sein. Der Outlook Client ist im Office enthalten, kann aber auch separat bezogen werden. Der Vertrag läuft immer für 1 Jahr (Start 1. März).

1. Für welche Software gilt der Vertrag?

Der Campus Vertrag gilt für folgende Produkte:

  • Microsoft Office Professional Plus und Office for Mac
  • Windows Enterprise UPGRADES! D.h., es muss vorher mit dem PC eine Lizenz erworben werden.
  • Core CAL(Client Access Lizenzen), d.h. alle Server CAL ohne SQL CAL
  • Exchange Server Standard CAL, SharePoint Server Standard CAL , Lync Server Standard CAL
  • Produkte der MS Server Plattform:
    • Windows Server (all editions)
    • Microsoft SharePoint Server (all editions)
    • Microsoft Exchange Server (all editions)
    • Microsoft Lync Server (all editions)
    • Windows Sever External Connector
    • Exchange Server External Connector
    • SharePoint Server for Internet Sites Standard
    • Lync Server Standard External Connector
    • Windows HPC Server

Die obengenannten Produkte sind vom CampusVertrag abgedeckt, es muss keine Lizenz mehr bestellt werden. Die Software kann über unseren Webshop von dazu berechtigten Personen (CVs) heruntergeladen werden.


2a. Was tun bei der Anschaffung eines neuen PC?

Ein neuer PC muss mit einer OEM-Version eines Betriebssystems gekauft werden. Bei den Betriebssystemen des Campus-Vertrages handelt es sich nur um Upgrades bzw. Downgrades!

Die Anwendungssoftware ist eine Vollversion und kann auf den neuen PCs installiert werden.

2b. Was tun bei der Anschaffung eines neuen Servers?

Ein neuer Server muss ohne eine Betriebssystem Variante gekauft werden. Server Betriebssysteme sind im MS Campus Vertrag enthalten, ohne dass eine OEM-Version eines Server Betriebssystems gekauft wird (s. Punkt 1, Server Plattform).


3. Und wenn es den PC mit Software und Betriebssystem schon gibt?

Für vorhandene Betriebssysteme und Programme können frei Updates bzw. Downgrades von Windows oder beliebige Anwendungsprogramme installiert werden, wenn sie in der Liste unter Punkt 1 stehen.


4. Und andere MS-Software?

Alles andere, was MS zu bieten hat und was nicht in der Liste unter Pkt. 1 steht, kann im Rahmen des MS-Select-Vertrages in unserem Webshop ausschliesslich durch die CV erworben werden. Das betrifft zum Beispiel SQL-Server-Software.


5. Wann laufen die Lizenzen aus?

Wenn ein Mitarbeiter die Universität verlässt, darf er auch die von der Universität erworbenen Lizenzen nicht weiter benutzen.

Sollte der Campus Vertrag eines Tages auslaufen oder nicht verlängert werden, verfallen sämtliche unter dem Campus Vertrag installierten Lizenzen für Anwendungssoftware und Betriebssystem-Updates. Ebenso verfallen die unter dem letzten Campusvertrag installierten Softwareprodukte, die aktuell nicht mehr im Vertrag enthalten sind. In der Praxis heisst das dann: Deinstallation der Software.


6. Darf man die Software auch daheim zu Arbeitszwecken installieren?

Die Mitarbeitenden (nicht Studierende und auch keine Gäste!) der Universität Basel sind zum Zugriff auf das Microsoft® Home Use Program (HUP) berechtigt.

Das Home Use Program ermöglicht Mitarbeitenden, auch zu Hause zu arbeiten, in dem sie eine lizenzierte Kopie ausgewählter Microsoft Office-Desktopanwendungen für die Installation und Nutzung auf einem Heimcomputer einsetzen.

Sie können diesen Service online über unseren Webshop bestellen. d.h. die Mitarbeitenden führen die Bestellung selbständig durch. Über den Webshop können Sie alternativ zu dem HUP auch Office365 beschaffen. Weder die IT-Services noch die lokalen CV können die Abwicklung dieser Bestellung beeinflussen oder supporten, da es sich um einen Service der Firma Microsoft handelt.

MS Windows und andere Microsoft Produkte sind nicht im HUP inbegriffen!


Microsoft Select-Vertrag

Neben dem Campus -Vertrag existiert der Select-Vertrag, durch den die Computerverantwortlichen alle Produkte , die nicht im Campuslizenzvertrag enthalten sind, in unserem Webshop bestellen können.