Probleme Hörsaalanschluss

Probleme beim Dozentenanschluss im Hörsaal (und öffentliche Arbeitsplätze mit Bluesocket)

Planen Sie den Einsatz von Internet in Ihrer Veranstaltung, dann empfehlen wir Ihnen, schon vor der Veranstaltung den Netzanschluss Ihres Rechners im Hörsaal auszuprobieren, damit die Veranstaltung ohne technische Hindernisse stattfinden kann.

Bei auftretenden Problemen ist Herr A. Durandi (Tel. intern 71219) im Kollegienhaus die erste Ansprechperson. Ansonsten ist es der Service Desk der ITS (Tel. intern 71411 / support-its@unibas.ch). Da eine Lösung um so schneller gefunden wird, je genauer die Ursache eingegrenzt werden kann, beachten Sie bitte die folgenden Hinweise.

Wenn Sie für den Internetzugang den VPN-Dienst verwenden, dann lesen Sie bitte die Support-Seite für VPN. Die folgenden Punkte beziehen sich nur auf Probleme mit dem Sicherheitsgateway (BlueSocket).


Keine Netzverbindung

Testen Sie zuerst, ob die Netzverbindung in Ordnung ist.

  • Kabel richtig eingesteckt? Oft ist der Netzanschluss eines Rechners mit einer Leuchte versehen, die bei Netzkontakt leuchtet.
  • Versuchen Sie, ob Sie das Sicherheitsgateway erreichen: Setzen Sie ein "Ping"-Kommando ab an:
    • ping 10.81.41.254 (Kollegienhaus)
    • ping 10.81.95.254 (Biozentrum / Pharmazentrum)
    • ping 10.81.33.254 (UB / Informatik / Bernoullianum)
    • ping 10.81.29.254 (Physik / Chemie / Anatomie)
(Windows: Start -> Ausführen -> Eingabe von CMD).

Falls Sie hier auch nach mehreren Pings keinen Netzkontakt haben, wenden Sie sich bitte an A. Durandi im Kollegienhaus oder an den Service Desk der ITS (Tel. intern 71411 / support-its@unibas.ch).


Kein Login-Fenster

Nach dem Start des Webbrowsers leitet Sie das Sicherheitsgateway auf die Login-Seite um. Falls das Fenster des Webbrowser auch nach ca. einer Minute und wiederholten Versuchen leer bleibt und die Aufforderung nach Username/Passwort nicht erscheint: Wenden Sie sich bitte an A. Durandi im Kollegienhaus oder an den Service Desk der ITS (Tel. intern 71411 / support-its@unibas.ch).


Login misslingt

Die Login-Aufforderung erscheint, Ihre E-Mailadresse und Passwort werden aber nicht akzeptiert.

Problem mit Ihrem Passwort

Können Sie sich mit diesem Passwort bei https://www.mobile.unibas.ch/test/ einloggen? Falls nein, stimmt Ihr Passwort nicht oder Ihr Account ist ev. gesperrt. Melden Sie sich bitte beim Service Desk der ITS, damit das behoben werden kann. Falls Sie sich in Webmail einloggen können, aber nicht mit VPN: enthält Ihr Passwort ein * ? Leider hatte unsere Software in der Vergangenheit immer wieder Probleme, wenn das Passwort einen * enthielt, bitte ändern Sie das Passwort über https://viaweb.unibas.ch.


Pop-Up Fenster blockiert

Sie haben sich eingeloggt. Statt der erwarteten Webseite zeigt Ihr Webbrowser aber den folgenden Inhalt und wiederholt die Anzeige im Sekundentakt:
Pop-up Fenster blockiert
Das Problem besteht darin, dass Ihr Browser sog. „Pop-Ups“ (Fenster, die in Ihrem Browser automatisch geöffnet werden) blockiert, der Sicherheitsgateway aber die Pop-Ups benutzt, um die Logout-Seite anzuzeigen. Aktivieren Sie generell wieder Pop-Ups, oder fügen Sie in Ihrem Browser eine "Ausnahme-Erlaubnis" für die Bluesocket-Webseite (https://urz-blue-new/login.pl) hinzu. Falls Sie dabei Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an den Service Desk der ITS (Tel. intern 71411 / support-its@unibas.ch).


Verbindung inaktiv

Das Sicherheitsgateway prüft periodisch, ob ein angemeldeter Rechner immer noch aktiv ist. Nach einigen Minuten ohne Antwort wird der Rechner automatisch abgemeldet. Fällt Ihr Laptop in den „sleep“-Modus, dann müssen Sie sich eventuell nochmals mit Emailadresse und Passwort anmelden.


Verbindung plötzlich unterbrochen

Das Sicherheitsgateway überprüft den Datenverkehr auch nach auffälligen Verkehrsmustern, um virenverseuchte Rechner, die andere Rechner angreifen, automatisch zu blockieren.
Bestimmte Software wie Filesharingsoftware (Kazaa, Morpheus, Emule, Limewire, etc.) und einige andere Programme (Skype) verhalten sich ähnlich wie ein Virus (viele Netzwerkverbindungen werden in kurzer Zeit gestartet). Wenn Sie eine solche Software verwenden, kann es sein, dass Sie vom Sicherheitsgateway automatisch gesperrt werden.

Deaktivieren Sie Filesharingsoftware und Skype bevor Sie Ihren Computer anschliessen!