Organizational Units

active directory unitsWer keine eigene Domäne betreiben kann oder will, kann im URZ eine sogenannte Organizational Unit (OU) hosten.

Diese Container stellen Substrukturen einer Domäne dar, die durch definierte Rechtevergaben dieselben Sicherheitsgrenzen aufweisen, wie eine frühere NT 4.0-Domäne.

Die Verwaltung, was User, Resourcen und Computer betrifft, kann an den Computerverantwortlichen völlig deligiert werden. Memberserver (Print, File, etc.) müssen weiterhin selbst betrieben werden.

Das URZ betreibt zwei Hosting-Server, die von ihm gewartet und gesichert werden. Der Betrieb der Domäne wird vom URZ durchgeführt. OUs können weitere OUs als Substrukturen enthalten. Somit kann in einer OU fast alles realisiert werden, was in einer eigenen Domäne möglich ist. Lediglich domänenweite Regeln (wie zum Beispiel Passwortalterung) können nicht individuell angepasst werden.