Glossar

Bearbeitung von Informationen

Jeder Umgang mit Informationen, unabhängig von den angewandten Mitteln und Verfahren, insbesondere das Erstellen, Benützen, Verarbeiten, Kopieren, Zugänglichmachen, Bekanntgeben, Übermitteln, Zur-Kenntnis-Nehmen, Aufbewahren, Archivieren und Vernichten.

Benutzende

Alle Mitarbeitende und Studierende der Universität Basel sowie Dritte, die zur Nutzung bestimmter Informatikmittel der Universität Basel berechtigt sind (z.B. Gäste, Kongressteilnehmer, angeschlossene Organisationen, Bibliothekskunden an öffentlichen Arbeitsplätzen).

Daten

In der Informatik und Datenverarbeitung versteht man Daten gemeinhin als (maschinen-) lesbare und -bearbeitbare, in der Regel digitale Repräsentation von Information.

Dateneigner

Ist für die Daten in seinem Bereich zuständig und sorgt für die ordnungsgemässe Bearbeitung.

Datenträger

Datenspeicher, z.B. USB-Stick. CD, Smartphone, Tablet (nicht abschliessend).

Datenschutz

Mit Datenschutz wird der Schutz personenbezogener Daten vor etwaigem Missbrauch durch Dritte bezeichnet.

Datensicherheit

Mit Datensicherheit wird der Schutz von Daten hinsichtlich gegebener Anforderungen an deren Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität bezeichnet.

Grundschutz

Absicherung der informationsverarbeitenden Infrastruktur über Standard- Sicherheitsmassnahmen. Diese Standard-Sicherheitsmassnahmen beinhalten infrastrukturelle, organisatorische, personelle und technische Sicherheitsmassnahmen, um Institutionen mit normalem Schutzbedarf hinreichend abzusichern.

Informatikmittel

Geräte, Einrichtungen und Dienste, die der elektronischen Verarbeitung, Speicherung, Übermittlung oder Vernichtung von Informationen dienen, wie z.B. Computersysteme, Datennetzwerke, Software, Internet-Zugang, E-Mail, VoIP, elektronische Schliessysteme.

Information Security Policy

Informationssicherheitsrichtlinie. Weisung des Rektorats …

Informationssicherheit

Informationssicherheit hat den Schutz von Informationen hinsichtlich gegebener Anforderungen an deren Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität als Ziel. Dabei können Informationen sowohl auf Papier, in Rechnern oder auch in Köpfen gespeichert sein.

Informationssicherheits-Grundsatz

Informationssicherheitsrichtlinie. Weisung des Rektorats …

Informationsverarbeitendes System

Alle elektronischen Systeme, die Informationen speichern, verarbeiten oder transportieren.

Integrität

Integre Informationen sind richtig und vollständig. Sie dürfen nicht unbemerkt verändert werden. Alle Änderungen müssen nachvollziehbar sein.

IT (Informationstechnik)

Ist ein Oberbegriff für die Informations- und Datenverarbeitung sowie für die dafür benötigte Hard- und Software.

IT-Service

Eine Dienstleistung, die von einem IT-Service-Provider angeboten wird. Ein IT-Service besteht aus einer Kombination von Personen, Prozessen und Technologien.

Mobile Devices

Persönliche Kleincomputer, z.B. Smartphones und Tablets, zur Verwaltung von Terminen und Kontaktdaten sowie zum Kommunizieren über Mobiltelefonie- oder Datennetzwerke (wireless) mittels E-Mail, Sprache oder Video und zum Abrufen von Internet-Inhalten.

Persönliche Informationen

Geschäftliche Informationen, die nur für den Benutzer bestimmt sind, nicht für das Team.

Personendaten - Personenbezogene Informationen

Angaben über eine bestimmte oder eine bestimmbare natürliche oder juristische Person.

Private Informationen

Keine geschäftlichen Informationen.

Schutzbedarf

Der Schutzbedarf beschreibt, welcher Schutz für die Geschäftsprozesse, die dabei verarbeiteten Informationen und die eingesetzte Informationstechnik ausreichend und angemessen ist.

Randdaten

Daten, die der technischen Übermittlung von Nachrichten dienen (z.B. Adressierungsdaten im Kopf von elektronischen Nachrichten und Informationen zum Verbindungsaufbau gemäss technischem Kommunikationsprotokoll.

Universitäre Informationen

Alle Informationen, für die die Universität Eigentümerin oder Lizenznehmerin ist.

Verfügbarkeit

Verhinderung von Systemausfällen; der Zugriff auf die Informationen muss innerhalb eines vereinbarten Zeitrahmens gewährleistet sein.

Vertraulichkeit

Informationen dürfen lediglich von autorisierten Benutzern gelesen bzw. modifiziert werden.

VoIP (Voice over IP)

Telefonie via Datennetzwerke, namentlich IP-Netzwerke.