Schützenswerte Informationen

Was sind schützenswerte Daten?

(in Arbeit)

Schützenswerte Daten existieren in verschiedenen Varianten und haben unterschiedlichen Schutzbedarf:

Interne Informationen Informationen, deren Offenlegung nur einen geringen Schaden für die Universität darstellt.
Personenbezogene Daten, deren Missbrauch zwar keine besondere Beeinträchtigung erwarten lässt, deren Kenntnisnahme jedoch an ein berechtigtes Interesse des Einsichtnehmenden gebunden ist, z.B. interne Telefon-Durchwahlnummern, interne Zuständigkeiten.

Vertrauliche Informationen Informationen, die nur einem berechtigten Personenkreis zugänglich sein dürfen. Die Offenlegung dieser Informationen ist für die Universität nicht existentiell bedeutend, aber sehr unangenehm und somit möglichst zu vermeiden.
Besondere Personendaten nach §3 Abs. 4 IDG. Personenbezogene Daten, deren Missbrauch den Betroffenen in seiner gesellschaftlichen Stellung oder in seinen wirtschaftlichen Verhältnissen beeinträchtigen kann.
Vertrauliche Informationen gemäss § 20 IDV.

Geheime Informationen Informationen, deren Kenntnisnahme die Sicherheit der Universität oder die Sicherheit Einzelner schwerwiegend beeinträchtigen oder auf andere Weise schwerwiegenden Schaden verursachen kann.
Personenbezogene Daten, deren Missbrauch die gesellschaftliche Stellung oder die wirtschaftlichen Verhältnisse des Betroffenen erheblich beeinträchtigen kann (Stichwort: soziale Existenz) sowie Daten, deren Missbrauch Gesundheit, Leben oder Freiheit des Betroffenen beeinträchtigen kann.
Geheime Informationen gemäss § 19 IDV.